Mundwerk - Der Zahni-Podcast

Mundwerk - Der Zahni-Podcast

#13 Interview mit Sarah Kühn & Lea Wüsthoff (Kühn und Wüsthoff Zahnheilkunde)

#13 Interview mit Sarah Kühn & Lea Wüsthoff (Kühn und Wüsthoff Zahnheilkunde)

Unsere Gäste heute, die Zahnärztinnen Sarah Kühn and Lea Wüsthoff aus Ludwigshafen
Unser Berater Thomas Jans spricht mit den beiden über den Traum und die Freiheit der Selbstständigkeit, aber auch über ihre Hürden und Schwierigkeiten auf dem Weg zur eigenen „Wohlfühlpraxis“.

Außerdem erzählen sie von ihrer Praxissuche und dem Praxisalltag als selbstständige Zahnärztinnen und Unternehmerinnen. Dabei sprechen wir mit Ihnen darüber, wie wichtig die richtige Personalgewinnung und Mitarbeiterführung ist und welche Faktoren zur Patientengewinnung und -bindung für ihren Erfolg entscheidend sind. Sie erzählen von ihrem ersten Arbeitstag in der eigenen Praxis und dass man –¬ auch bei Schwierigkeiten –¬ niemals den Kopf in den Sand stecken sollte, sondern an sich glauben muss.

#12 Vermögensaufbau: Finanzielle Bildung

Finanzielle Bildung ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen und sicheren Leben – im Beruf wie privat. Wir erklären Ihnen, wie Sie am besten bereits während des Zahnmedizin-Studiums Ihren finanziellen Bildungsweg starten können und welche Vermögensarten es gibt!

#11 Soli-Abschaffung 2021

Der Solidaritätszuschlag wird ab 2021 für 90 Prozent der Bundesbürger wegfallen. Damit wird zugleich zusätzliches Budget für die Altersvorsorge frei.

5,5 Prozent der Einkommensteuer fließen in Deutschland als Solidaritätszuschlag in die Staatskasse. Noch. Der Gesetzgeber schafft die Abgabe nämlich für rund 90 Prozent der Steuerzahler ab 2021 ab. Das ist der Fall, weil die Regierung per Gesetz die Freigrenze bei dem Zuschlag deutlich angehoben hat. Aktuell wird der Soli erhoben, sobald die Einkommensteuer den Betrag von 972/1.944 Euro (Einzel-/Zusammenveranlagung) übersteigt. Künftig liegt diese Grenze bei 16.956/33.912 EUR. Wer darüber liegt, gerät erst einmal in eine sogenannte Milderungszone, in der der Steuersatz für den Soli schrittweise auf 5,5 Prozent steigt. Nur Spitzenverdiener (ab circa 109.451 Euro Bruttolohn) müssen weiterhin komplett bezahlen.

#10 Praxisgründung: Das Bankgespräch

Bei der Praxisübernahme, aber auch bei der Praxisneugründung findet irgendwann ein Gespräch mit der finanzierenden Bank statt. Sie wollen wissen, wie das Bankgespräch für Ihre Praxisfinanzierung abläuft, welche Themen besprochen werden und worauf Sie generell achten sollten? Dann haben wir Ihnen hier alles Wichtigen zusammengefasst.

#9 Praxisgründung: Die Mindestumsatzkalkulation

Als Praxisgründer müssen Sie sich bereits vor dem Praxisstart mit dem Mindestumsatz Ihrer neuen Praxis beschäftigen. Bei der Praxisübernahme können Sie dabei auf aktuelle Zahlen zurückgreifen. Zu den wichtigsten Kennzahlen gehört der monatliche Liquiditätsbedarf, der Kostenstundensatz und der Gesamtumsatz für das 1. Jahr. Wie Sie diese Werte ermitteln, möchten wir Ihnen jetzt zeigen.
Im Zusammenhang mit dem Thema Businessplan ist der Begriff Mindestumsatzkalkulation bzw. Wirtschaftlichkeitsprognose bereits einmal gefallen, denn diese Kalkulation ist ein wesentlicher Bestandteil hiervon. Wie berechnet man diese nun und worauf müssen Sie achten?

#8 Gehalt als angestellter Zahnarzt - Die Gehaltsverhandlung

Sie haben das Studium der Zahnmedizin erfolgreich abgeschlossen und stehen vor dem ersten Gehaltsgespräch mit Ihrem Chef oder Sie sind angestellter Zahnarzt und die nächste Gehaltsverhandlung steht an? Mit unseren 8 Argumenten klappt es mit der Gehaltserhöhung!

#6 Praxisgründung - Die Praxisausfallversicherung

Sie sind Existenzgründer und möchten eine Zahnarztpraxis gründen oder haben eine bestehende Praxis und fragen sich, wie Sie den Fall eines Betriebsausfalls durch Krankheit absichern können. Diese Frage und viele weitere möchten wir Ihnen beantworten!

#4 Praxisgründung - Der Businessplan

Sie machen sich Gedanken über Ihre eigene Praxis? Überlegen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen – und hören immer wieder den Begriff Businessplan? Wir erklären Ihnen, was ein Businessplan eigentlich genau ist und wie er aufgebaut sein muss, damit er auch Ihre Bank überzeugt!